Armpit Advertising in Japan

Eine japanische Werbeagentur vermietet jetzt Ad-Spaces in weiblichen Achselhöhlen. Und ja: Sie hat schon einen Kunden.

25.07.2018

Es ist nur schwer vorstellbar, dass es irgendeinen Platz auf Welt gibt, der früher oder später nicht mit Werbung zugekleistert werden kann. Doch auch wenn wir schon viel gesehen haben, an die Achselhöhlen junger Damen denkt man vielleicht nicht gerade als allererstes, wenn man nach neuen kreativen Möglichkeiten für Advertising sucht oder?

Diese Lücke wird von nun an von der Wakino Ad Company gefüllt, die In der Tat stundenweise Die Achselhöhlen ihrer Models vermietet (Preis ab: 10.000 Yen/Stunde, ca. 77€)

Wenn ihr jetzt glaubt, dass ist nur ein Werbefake dann täuscht ihr Euch aber.
Ok, “Waki” ist übrigens japanisch für “Achselhöhle” und die Wakino Werbeagentur, gehört einem Unternehmen, dass selbst Kosmetikprodukte für den Unterarm verkauft. Ein Schelm wer da Böses denkt…

Das ändert aber nichts daran, dass Wakino schon einen Kunden hat und zwar eine Privatpraxis, namens “Seishin Biyo Clinic”, die sich auf die Entfernung von Achselhaaren spezialisiert hat. In freier Wildbahn, sieht das dann so aus:

Aktuell sucht Wakino außerdem nach neuen Models (dürfen auch Männer sein). Die Idee scheint also weiter ausbaufähig zu sein ;)

(via SoraNews)

Image Source: Wakino Website

+++ Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow ZWENTNER.com on Social Media like Twitter, Facebook, Snapchat or Instagram for more Content of this Blog & my Life +++