Corporate Slave Bed 😴

Ein japanischer Möbelhersteller hat ein Klappbett, speziell für Power-Naps im Büro entwickelt, dass sich zusammenfalten und unter den Schreibtisch schieben lässt.

21.01.2020

Somit kann das tägliche Hierarchie-Game (keiner geht früher als der Chef und alle Arbeitsameisen battlen sich zusätzlich noch wer am längsten am Arbeitsplatz verweilt) auf das nächste Level gehoben werden.

Ich persönlich find das ganz schön als praktisches Gästebett und bin ehrlich gesagt froh keinen Job zu haben, der so ein Ding nötig macht.

Leute auf Twitter nennen das Produkt übrigens wirklich shachiku beddo (社畜ベッド) “corporate slave bed.” Ironie oder Fatalismus?

(via kotaku)

 

*** Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow this Blog on Social Media like Twitter, Snapchat or Instagram for more Content of from Zwentner.com & about my Life ***