Fake SponCon: Wannabe Influencer faken scheinbar bezahlte Werbung auf Instagram

Sehr interessanter Artikel vom ATLANTIC in dem sich Redakteur 

21.12.2018

Die Beweggründe für die Möchtegern-Influencer sind unterschiedlich und vielfältig. Bei jüngeren Leuten ist es eher der Fame auf dem Schulhof, frei nach dem Motto: “wie cool du bist, du wirst ja gesponsert.” Aufsteigende andere Accounts möchten durch ‘FakeSponCon’ andere Marken auf sich aufmerksam machen und so das Bild erzeugen, man sei gefragt im Influencer Business.

Der Aufwand, den einige Leute betreiben um in der Welt der “ständig gepimperten” Influencer zu landen ist immens. So steigen die ‘Wannbees’ z.B. auf eigenen Kosten in Hotels ab in denen “echte Influencer gerade umsonst übernachten um dann quasi in deren Glanz mit den gleichen Hashtags “um sich zu werfen”. Alles für den eigenen Aufstieg.

Verrückte Welt in der wir leben oder? Irgendwie ein bisschen traurig aber Lesenswert.

>> Rising Instagram Stars Are Posting Fake Sponsored Content auf ‘The Atlantic’ <<

 

*** Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow this Blog on Social Media like Twitter, Snapchat or Instagram for more Content of from Zwentner.com & about my Life ***