Meitei: Kofū / 古風

Der in Hiroshima lebende Komponist und Soundfrickler Meitei veröffentlicht mit ‘Kofū’ am 30. Oktober sein drittes Album auf Vinyl. Sein Sound verbindet japanische Tradition und Moderne.

07.10.2020

Nach Kwaidan / 怪談 und dem absolut großartigen Zweitling Album Komachi beendet Kofū / 古風 seine Trilogie, mit er insgesamt die Spannweite aller Stimmungen in der Geschichte japanischen Musik abzudecken versucht. Ob das gelungen ist muss jeder selbst beurteilen. Fest steht aber, dass die neue Platte einen erheblichen Teil zu diesem Unterfangen beitragen sollte.

On ‘Kofū’, Meitei masterfully closes his trilogy of lost Japanese moods with an engaging interrogation of artforms and aesthetics as a provocation — or, as fashioned in the album’s subtitle, a “satire of old Japanese aesthetics”. Each entry’s distinct flavour has earned Meitei acclaim for conjuring a bygone culture through his transportive form of ambient music. ‘Kofū’ arrives as a deconstruction of this approach. His first release with KITCHEN. LABEL, Meitei has quietly defied expectations set by his previous two albums, while continuing to challenge modern notions of Japanese sounds.

Auf Kofū / 古風 mischen sich wilde Soundexperimente mit Samples lachender Kinder typische traditionelle japanische Klänge mit Hip Hop Einlagen und rhythmisch LoFi parts mit Ambient. Die Spannweite an Assoziationen ist enorm und man schwingt in der Tat von Stimmung zu Stimmung.

Vielleicht eines der spannendsten Stücke zeitgenössischer japanischer Musik, das man aktuell Hören kann. Eure Kopie sichert ihr euch am besten hier.

 

*** Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow this Blog on Social Media like Twitter, Snapchat or Instagram for more Content of from Zwentner.com & about my Life ***