Was machen Drohnen in ihrer Freizeit? – Ein Kunstprojekt von IOCOSE

Eine neue künstlerische Arbeit zum Thema Drohnen ist auf der Bildfläche erschienen. Die inzwischen gefühlt allgegenwärtige Präsens der fliegenden Heilsbringer, Überwacher und Krieger prägt die dystopiosche und leider auch reale Erzählung der Neuzeit wie kaum eine weitere Technologie. Die aus Italien stammende Künstlergruppe IOCOSE gibt den abstrakten Flugobjekten in der Arbeit “In Times Of Peace” nun ein fast schon persönliches Antlitz.

Wider dem digitalen Lotterleben!

Nimmt man zum Vergleich für das digitale Leben mal eine Wohnung oder ein Haus daher, dann würde es bei so einigen Leuten, von denen man eigentlich dachte sie seien recht ordentlich aussehen wie auf einer Müllhalde. Schaut man sich manche Foto-Datenberge, vollgespammte Email-Accounts, Toolbar-verseuchte Browser, marode iTunes Bibliotheken oder zerfleischte Adressbücher an, wird einem Angst und Bange.  Woher kommt es, dass die “digitale Behausung” vieler Internet-Bewohner nach mehr Renovierung zu dürsten scheint, als so mancher Gründerzeit-Bau nach zwanzig Jahren Hausbesetzung? Erklärungen dafür gibts...

Der Mensch im Internet der Dinge!

Das Netz zu nutzen ist heute so selbstverständlich geworden wie Brot schneiden oder Haare kämmen. Industrie, Forschung, Produkt- und Webdesinger, IT- und Social Media-Berater oder Medienpädagogen versuchen seit Jahren diese Selbstverständlichkeit zu einem festen Bestandteil im Leben aller Menschen zu machen. Digitale Mündigkeit scheint schon lange die Vorraussetzung zu sein für eine selbstbestimmte Meinungsbildung, die Teilnahme am Erwerbsleben, der Demokratie, der Transformation von Identifikationprozessen und nicht zuletzt als Prämisse für den Absatz vieler neuer elektronischer Produkte, deren Benutzung möglichst immer...

Pearl Jam wettern gegen Krieg: Ja, Musik sollte wieder politischer sein!

Wie viel politisches Statement ist heutzutage noch in der Rock- und Popmusik zu finden?Manchmal hat man den Eindruck, die Künstler sind heute mehr mit ihrem wirtschaftlichen Überleben beschäftigt als das potential zu Nutzen, die Masse zu erreichen, das Ihnen teilweise mehr gegeben ist als Politikern und Sportlern zusammen. Eddie Vedder, Sänger der Rockband Pearl Jam platzte auf einem Konzert im englischen Milton Keynes die Hutschnur und er äußerte sich kritisch gegenüber den kriegerischen Unruhen in Israel. 

Die Spotify-Flatrate der Telekom: Netzneutralität wäre einfacher!

Die Deutsche Telekom ist ja bekanntlich einer der Vorreiter, wenn es darum geht ein Zwei-Klassen-Netz an seine Kunden zu verkaufen. Wenn es nach dem Riesen in Magenta ginge, würden sie ihre Verträge wohl am liebsten vollstopfen mit “special services” die nur ihren Vertragsnehmern vorbehalten sind. Die Spotify-Flatrate für das Telekom Mobilfunknetz ist ein erster etablierter Auswuchs dieses Bestrebens. Kürzlich sorgte hier jedoch ein kleiner Hasenfuß für aufsehen! Auch wenn sich aus sicht der Telekom damit in Zukunft wohl viel Geld verdienen...

Helfer im Hintergrund: Auf diese Mac Tools kann ich nicht verzichten!

An unverzichtbarer Software für dem Mac gibt es so einiges! Ohne 1Passwort, Dropbox oder Reeder2 (um nur einige zu nennen) ginge z.B. gar nichts. Oft vergessen werden in so einer Aufzählung jedoch häufig die kleinen aber wichtigen Hintergrunddienste ohne die mein Workflow, so wie er ist, ebenfalls kaum möglich wäre. Drei dieser kleinen Helferlein, deren Benutzung mir seit Jahren in Fleisch und Blut übergegangen ist, will ich hier kurz vorstellen.

iTunes Match und das Ende der offline Musik!

Im Jahr 2011 startete Apple seinen iTunes Match Service. Neben dieser Lösung haben sich heutzutage Abo-basierte Streaminglösungen wie Beats Music, Spotify oder Rdio etabliert. Während diese auf den mietbaren Vollzugriff ihrer gesamten Musikbibliothek setzen fristet iTunes Match ein Hybrid-Dasein, das gekauften mp3´s das geräteübergreifende Streaming anbietet. Auch wenn die Konkurrenzprodukte von Amazon (Cloud Player) und Google (Play Music) eine ähnliche Schiene fahren, war es Apples Dienst iTunes Match, der das Ende der offline Musik eingeläutet hat.