#RP14 – Meine Spitze des Eisbergs!

  Nächsten Dienstag heißt es erneut drei Tage re:publica! Das Vortragsprogramm ist auch dieses mal wieder ehrfürchtig umfangreich. Der Besuch der Konferenz wird vermutlich für jeden Besucher eine Flut an individuellen Überraschungen und Highlights bereit halten. Eine Vorauswahl wird diesem Umstand sicher nicht gerecht! Aus Vorfreude sowie der Illusion gut organisiert zu sein habe ich mich dennoch schonmal vorab in die Wildnis begeben und meine persönliche Spitze des Eisbergs zusammengestellt zumindest für den ersten Tag!

Digitales Gejammer: Wenn guten Netzwerken die Nutzer fehlen!

Das Internet steckt voller kleiner und mittelgroßer Netzwerke für so ziemlich alles. Egal ob wir uns in Gruppen über unsere Fitness, über unseren Musikkonsum, die Wege die wir zurücklegen, die Orte die wir besuchen, die Fotos die wir knipsen oder die Dinge die wir Essen oder essen wollen austauschen; ob wir alte Klamotten verkaufen wollen, eine Mitfahrgelegenheit oder sogar einen Parkplatz suchen. Für alle diese, und noch viele weitere, Belange unseres Alltags steht bereits die richtige Community im Netz bereit....

Kontemplative Smartphone-Nutzung!

Dies ist keine Wertung! Egal wie wir zu den kleinen Geräten in unserer Hosentasche stehen mögen, egal wie begeistert wir möglicherweise von ihnen sind oder nicht, die Teile sind einfach allgegnwärtig und jeder von uns hat seine ganz persönlichen Anwendungsfälle! Es gibt wohl kein technisches Tool, welches sich unterm Strich mehr in unseren Alltag drängt als das Smartphone. Ich persönlich finde das auch eigentlich ziemlich gut! Gleichzeitig bin ich auch oft genug genervt von dem diesem Ding, dass ständig meine lethargische...

Ich und die Wolke! – Onlinedaten ohne Reue?! Eine Bilanz!

Speichern in der Cloud! Daten in der Wolke! Solch werbewirksame Floskeln dürften wirklich an niemandem vorbeigegangen sein, der seine jüngste Zeit nicht völlig technikabstinent in einer Waldhütte oder sonstwo verbracht hat. Alles immer und überall dabei zu haben war und ist der digitale Trend der letzen Jahre! Was bei vielen zu Anfang für gesunde Skepsis sorgte, ist inzwischen zum Internet-Mainstream und völlig normal geworden. Zeit für mich einmal Bilanz zu ziehen!

Digitales Gejammer: Wenn eBooks teurer sind als die aus Papier

Es ist schon manchmal verwunderlich, wie Amazon seine Preise zusammenwürfelt! Also Wenn ich mir die Digitalausgabe eines Buches für meinen Kindle kaufen möchte, ist es zwar irgendwie komisch, dass diese den gleichen Preis hat wie die gedruckte Version, doch letzten Endes ja noch nachvollziehbar. Schliesslich haben wir ja eine Buchpreisbindung in Deutschland, die ja auch viele Vorteile sich mitbringt. Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe ist, wenn eBooks teurer sind als ihre Pendants aus Papier. Auch wenn es nur einige...

Schreibanlässe in der digitalen Kultur

Immer mehr Informationskanäle verlangen unsere Aufmerksamkeit! Im Internet und somit auch zunehmend, Rund um die Uhr. in unserem Alltag ist inzwischen alles Interaktiv. Was wir lesen sollen wir gefälligst auch Teilen, Liken, Retweeten, wir sollen dem Autor folgen, Kommentieren, oder den Artikel zumindest zum später lesen speichern. All das tun wir, weil wir Teilhaben wollen, uns ausdrücken, unsere Meinungen und Gedanken einfliessen lassen möchten in den Strom. Wir wollen überall dabei sein, gesehen werden, die Masse von Likes und Retweets...

4K – Ein neuer Heimkino-Standard sorgt für Furore!

  Was für Gründe sprechen heutzutage für einen Fernseher? Für mich ist es definitiv nicht das TV-Programm. Doch obwohl ich inzwischen seit gut sechs Jahren keinen eigenen Fernseher mehr besitze, erinnere mich dennoch, bei dem Stichwort Heimkino, an viele schöne Abende bester Unterhaltung. Hat man, wie ich, die nahezu letzen zehn Jahre technischer Innovation im TV Bereich links liegen lassen, ist man schon erstaunt auf welchem Niveau sich das Filme schauen daheim jedoch inzwischen abspielen kann.  Gutes Heimkino heißt schon...

Tagebuch-Recycling!

So wirklich war ich nie der Typ für Tagebücher. Als Jugendlicher habe mich zwar einige Male daran versucht, doch viel ist nie dabei herumgekommen, geschweige denn bis heute erhalten geblieben. Digital funktioniert das bei mir zwar seit einiger Zeit besser (ich nutze dafür DayOne auf iOS) und auch in diesem Blog habe ich mich schon mit einigen tagebuchähnlichen Einträgen unserer letzen Reise nach China versucht. So fühle ich mich zunehmend zufrieden mit der Dokumentation meiner Erlebnisse. Dennoch ein klassisches analoges...