Tag: Musik

Verrückter Trailer zum neuen Flying Lotus Album – You’re Dead!

Am 07. Oktober erscheint das neue Album des amerikanischen Djs und Produzenten Flying Lotus! Wer, wie ich auf die herausfordernde Musik des Soundtüftlers aus Kalifornien steht, sollte sich diesen Tag schonmal rot im Kalender anstreichen! Gestern ist ein wirklich verrückter Albumtrailer zu You’re Dead erschienen, der nicht nur einen Kleinen musikalischen Vorgeschmack bietet, sondern auch das Albumdesign in Animation, dass der japanische Comic Zeichner Shintaro Kago dem Release beigesteuert hat.

iTunes Match und das Ende der offline Musik!

Im Jahr 2011 startete Apple seinen iTunes Match Service. Neben dieser Lösung haben sich heutzutage Abo-basierte Streaminglösungen wie Beats Music, Spotify oder Rdio etabliert. Während diese auf den mietbaren Vollzugriff ihrer gesamten Musikbibliothek setzen fristet iTunes Match ein Hybrid-Dasein, das gekauften mp3´s das geräteübergreifende Streaming anbietet. Auch wenn die Konkurrenzprodukte von Amazon (Cloud Player) und Google (Play Music) eine ähnliche Schiene fahren, war es Apples Dienst iTunes Match, der das Ende der offline Musik eingeläutet hat.

Wie hört ihr Eure Musik?

Digitales Musikhören kann heute vieles bedeuten! Ob nun eigene gekaufte oder selbsterstellte mp3´s, die Nutzung von Musikstreaming im Abo-Verfahrten über Spotify, Rdio oder dergleichen oder Das Hören von Radiosendern über das Netz. Aber auch das klassische Radio über UKW ist ja noch lange nicht ausgestorben und es werden immer noch jede Menge CD´s verkauft und vielleicht auch gebrannt, keine Ahnung. Naja und die Schallplatte ist ja sowieso irgendwie nicht tot zu kriegen. Mich interessiert auf welche Art und Weise ihr Eure...

Dawn of the 90´s

Nicht das es 90er Jahre-Revival Partys nicht schon gäbe seitdem wir offiziell das neue Millenium eingeläutet hätten. Für eine musikalische Zeitreise zurück zu Culture Beat, Masterboy oder Real2Real, war sich von der gut besuchten Provinzdisco bis hin zur Afterwork-Lounge für in die Jahre gekommene Businesskasper, in den letzen 15 Jahren eigentlich nie jemand zu schade. Doch was bei uns in der Stadt gerade stattfindet kann man durchaus als  eine leibhaftige Invasion totgeglaubter Protagonisten des Dancefloor-Mainstreams der 90er Jahre bezeichnen.