Still Here (還在)

Bericht über ein taiwanesisches Dorf, das von der Regierung umgesiedelt bzw. dem Verfall ausgesetzt wurde. Mittlerweile gibt es nur noch sechs Haushalte in der Geisterstadt. Die wollen aber nicht weg…

21.04.2020

Entweder ist es sehr sehr ruhig im Dorf oder es Streifen mal wieder neugierige ‘Urban Explorer’ hindurch, teilw. sogar Vandalen die Scheiben einwerfen. Eine Familie bestellt ihr essen nur noch vom Lieferservice weil das Gas zum Kochen nicht mehr fliesst.

Trotz dieser Umstände ist diese Kurzdoku irgendwie herzerwärmend, denn die Menschen die noch da sind wohnen gerne dort. Ein einfühlsamer Blick auf die Themen Heimat, Gemeinschaft, Einsamkeit und Wandel.

“Still Here” was filmed in Kaohsiung, Taiwan, in the village where my grandmother lived, my mother grew up, and where I spent my childhood summers. Nine years ago, my grandmother moved out of the village. Recently, I discovered that not only did nobody move into my grandmother’s house after she left, but that the entire village had been displaced and decayed for years, except for a few residents who refused to leave. I was curious to find out what their lives were like now that the village was abandoned, and why they decided to stay.

 

 

*** Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow this Blog on Social Media like Twitter, Snapchat or Instagram for more Content of from Zwentner.com & about my Life ***