1995 als Tom Hanks den Oscar für Forrest Gump gewann, war vielleicht eines der besten Filmjahre aller Zeiten

Zumindest war es legendär, schaut man sich die nominierten für den besten Schauspieler in einer Hauptrolle an. Neben TomHanks aka Forrest Gump waren noch Morgen Freeman für seine Rolle in “Die Verurteilten” Paul Newman für ‘Nobodys Fool’, Nigel Hawthorne (The Madness of King George) und John Travolta für seinen Vince Vega aus Pulp Fiction auf der Liste.

27.07.2018

Warum ich darauf komme? Nun ich habe eben mal ein paar alte Forrest Gump Schnipsel geschaut (wie das passiert ist weiss ich aber nicht mehr) und mich danach in Tom Hanks damalige Gewinnerrede geklickt.

Hatte gar nicht so präsent, dass Forrest Gump in diesem Jahr gegen ‘Pulp Fiction‘ und dann auch noch gegen  ‘The Shawshank Redemption‘ angetreten ist. Was für ein Filmjahr, denn beide Streifen avancierten danach zu den vielleicht meist geschauten aller Zeiten. ‘Shawshank’ hat seit Jahren die Ehre IMDB’s Top 250 Movies anzuführen und Pulp Fiction läutete ein Jahrzehnt des schwarzhumorigen Episodenfilms ein und ebnete den Weg für einen bis heute gebrochenen Tarantino-kult.

Und wenn unter den nominierten dann noch die lebende Legende Paul Newman sitzt, der in Nobody’s Fool eine seiner besten Rollen überhaupt gespielt hat, dann kann man wohl durchaus von einem überdurchschnittlichen Filmjahr sprechen.

Dementsprechend rührend ist auch die Rede von Tom Hanks, der an dieser Stelle bereits Oscar Nummer zwei auf die Habenseite stellen konnte. Forrest Gump gewann an diesem übrigens ganze sechs Goldjungen.

Tom Hanks Wins Best Actor: 1995 Oscars

 

*** Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow ZWENTNER.comon Social Media like Twitter, Facebook, Snapchat or Instagram for more Content of this Blog & about my Life ***