Chopping Mall (1986)

Gibt es eigentlich einen passenderen Plot für einen Trash-Film als die Geschichte einer Shopping Mall im Jahre 1986 die des Nachts von einer freidrehenden Truppe Blechkameraden, die eigentlich als Roboter-Securities arbeiten sollen heimgesucht wird?

20.10.2019

Nein eigentlich nicht! Voraussetzung sind dann aber natürlich auch überdrehte junge Leute mit Fön-Frisuren die, heimlich dort übernachten und dann einer nach dem anderen in die Metallfinger der Robo-Guards geraten. Nicht zu vergessen jede Menge Kunstblut, sinnentleerte Dialoge, kek in Szene gesetzte Silikonbrüste und ein “over the edge” Synthie-Soundtrack.

Nun in “Chopping Mall” (aka KillBots) von Regisseur Jim Wynorski ist alles da und zwar in seiner reinsten Form. Dankt dem Internet für diesen schrägen Filmabend, lehnt euch zurück und geniesst diese Shoppingtour der besonderen Art in voller (ungekürzter) Länge auf YouTube.

A group of young shopping mall employees stay behind for a late night party in one of the stores. When the mall goes on lock-down before they can get out, the robot security system malfunctions, and goes on a killing spree.

 

Chopping Mall: Where shopping can cost you an arm and a a leg!

 

 

*** Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow this Blog on Social Media like Twitter, Snapchat or Instagram for more Content of from Zwentner.com & about my Life ***