Interview mit dem 101jährigen James ‘Gaia Prinzip’ Lovelock

Ex NASA Wissenschaftler James Lovelock war für mich immer ein wenig der Hironobu Sakaguchi (Vater der Final Fantasy RPG’s) der Naturwissenschaft. Tatsächlich hat Sakaguchi für seine Geschichten aber wohl eher bei Lovelock abgeguckt. Er ist nun 101 Jahre alt und das hat er zu sagen:

06.08.2020

Justin Rowlatt hat ihn für die BBC interviewt und natürlich auch nach seiner Meinung zum Corona Virus unter der  Lupe seiner weltbekannten Gaia Hypothese gefragt. Das Buch hab ich auch noch irgendwo im Schrank stehen und muss zugeben, dass der Gedanke, die Erde sei ein “sich selbst regulierender Organismus” bis heute charmant geblieben ist.

Keine Sorge ich bin mit den Jahren nicht zum Animismus übergelaufen, aber ich bin Final Fantasy Fan geblieben  (vor allem von Teil VII und VIII) ;)

Lovelock’s fasziniert dennoch wie eh und je und ich muss sagen, dass ich glaube ich noch nie einen vitaleren über Hundertjährigen habe sprechen hören (er fühlt sich nach eigener Aussage besser denn je). Und ganz egal was man in seine wissenschaftlichen Arbeiten nun hineininterpretieren mag oder nicht, der Mann stand und steht bis zu einen gewissen Grad immer auf der Seite der Erkenntnis.

Am meisten Nachhall findet aber folgender Aussage des viel zu kurzen Interview’s bei mit Anklang:

Wir sollten die Wissenschaft mehr wie eine Kunstform betrachten, d.h. nicht krampfhaft versuchen sie als Quelle eines Lebens in Wohlstand zu instrumentalisieren, sondern sie lieber einfach geniessen!

Ich behaupte mal von einem 101 Jahre alten glücklichen Freigeist, darf man sich so etwas durchaus mal sagen lassen 😺

James Lovelock, one of Britain’s greatest scientists, is famous for developing the Gaia hypothesis, which sees the Earth as a self-regulating system.

In his long and influential career, he also revealed the chemicals that were destroying the ozone layer.

He’s just celebrated his 101st birthday and the BBC’s chief environment correspondent Justin Rowlatt visited him at his home in Dorset.

(via boingboing)

 

*** Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow this Blog on Social Media like Twitter, Snapchat or Instagram for more Content of from Zwentner.com & about my Life ***